Die andere Welt

Donnerstag, 28. Febr. 2013
Der Tagesablauf:
Frühstücksbuffet. Die überwiegend kanadischen Pauschaltouristen (darunter viele nach Kanada ausgewanderte Russen und ein paar Deutsche und Holländer) schlagen sich schon ab 8 Uhr die Wanne voll. Es wird mehrmals auf die Teller aufgeladen was draufgeht. Den letzten aufgehäuften Teller lässt man einfach stehen. Die 120+ kg müssen ja irgendwie gehalten und gefüttert werden. Da wird dann auch schon mal der erste Rum in den Kaffee geschüttet – ist ja All Inclusive.
Die Liegen im Schatten sind natürlich um diese Uhrzeit längst mit Handtüchern belegt. Das Fitnesscenter war eine sinnlose Investition hier. Weiter geht’s mit Ausruhen vom Frühstücksstress am Pool und am Strand. Um 10 Uhr wird die Strandbar und die Poolbar endlich geöffnet. Zeit für die ersten Bierchen und Cocktails. Die meisten haben ihre großen Thermobecher von zu Hause mitgebracht. Man ist hier offensichtlich nicht das erste mal hier und will nicht laufend für ein kleines Plastikbecherchen aufstehen. Dann schon langsam an’s Mittagessen denken. Von 12:30-14:30 Uhr heißt es eine Grundlage in Form von Pizza, Hamburger mit Pommes und Mayo, oder am reichlich gefüllten Buffet zu schaffen, damit einen die Nachmittagsdrinks nicht aus der Bahn werfen. Bei einigen hilft das aber trotzdem nichts (mehr). Endlich ist die Sonne untergegangen und um 18:30 Uhr ertönt der Schlachtruf zum Abendbuffet oder in eines der beiden Themenrestaurants. Danach noch ein paar Drinks bei seichter Animationsshow.
ICH WILL HIER RAUS!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.