Santa Clara – Varadero – Airport La Habana

Montag, 4. März 2013
Letztes Frühstücksbuffet in Kuba. Dann noch in die Stadt des größten Triumphes und zugleich der letzten Ruhestätte des Ernesto Che Guevara nach Santa Clara rein.

Zuerst zum Denkmal des Che Guevara auf einem großen Platz. Dann noch zum Mausoleum und Museum gleich auf der Rückseite des Denkmals. Hat aber montags geschlossen.

Die Innenstadt mit dem Zentralen Platz und der kleinen Fußgängerzone ist weniger spektakulär. Ein paar renovierte Häuser und das Betonklotzhotel Islazul direkt dazwischen.

Am anderen Ende der Stadt noch das Tren Blindado Denkmal. Das war´s in Santa Clara.

Weiter geht´s über Sagua la Gran nach Varadero. Nicht viel zu sehen dazwischen. In Varadero, einer schmalen Landzunge, dann wieder die „Andere Welt“ mit den Touristenhotels. Wir essen am Jachthafen noch eine Pizza und lassen uns dann mit Hilfe des Navi zum Flughafen Havanna bringen. Dort angekommen stelle ich fest, dass das eingegebene Ziel „La Habana – Airport“ nicht der Internationale, sondern ein kleiner in 12 km Entfernung ist. Da wir das Mietauto mit leerem Tank zurückgeben sollen, wird´s jetzt langsam knapp mit dem Benzin – wir sind seit der Reserveanzeige schon 80 km gefahren und es wird auf der Anzeige nichts mehr angezeigt. Also nochmal für 2 CUC (warum verdreht der Tankwart eigentlich die Augen?) tanken, bevor er kurz vor dem Flughafen stehen bleibt.

Am Internationalen Flughafen Jose Marti angekommen geht das letzte Kapitel der Reise los: Es gibt keine Schilder für „Rental Car Return“ etc. Auch nicht auf Spanisch. Nach einigem Herumfragen dann doch ein kleines, verdecktes Häuschen auf dem Parkplatz davor gefunden mit einem Schildchen „REX Car Rental“. Ist aber keiner drin und auch außen steht niemand. Also Koffer ausgeladen und in die völlig überfüllte Ankunftshalle, wo die Mietwagenschalter sind. Der einzige Mitarbeiter von Rex geht mit mir dann zum Parkplatz raus, schaut unser Fahrzeug an und notiert den Kilometerstand. Anfangsstand: 93.211 km – Endstand: 96.607 km – also insgesamt 3.396 km in Kuba abgespult. Dann wieder zurück zum Büro – alles OK. Gleich daneben der Schalter mit dem Geldumtausch – wir müssen ja die restlichen CUC´s wieder in Euro tauschen, denn CUC´s tauscht keine Bank der Welt um. Hinter die 100 dort bereits Wartenden angestellt. Ist anscheinend  gerade ein Maschine angekommen. Als wir dran sind wird uns gesagt, dass der Rücktausch nur im ersten Stock ist – kann man ja kein Schild hinmachen. Ok – in den ersten Stock rauf. Der Rücktauschschalter ist nicht geöffnet. Daneben ein Schalter mit der Aufschrift „Airport Tax“ mit wieder einer Schlange Menschen davor. Hier wird umgetauscht. Die 25 CUC Ausreisesteuer p.P. können wir aber nicht zahlen, braucht man zuerst den Boarding Pass. Dann hinter die Schlange an den 3 Check-In Schaltern angestellt. Unsere Maschine hat ja nur 422 Passagiere. Check-In Automaten kennt man hier noch nicht. Danach wieder zum Airport Tax Schalter. Die Schlange davor hat sich inzwischen verringert. Hier kriegen wir unsere Ausreisesteuer los und dafür einen Aufkleber auf den Boarding Pass. Jetzt noch an den Schalter mit der langen Schlange für die „Imigration Control“ – der Pass-Stelle anstellen. Vor uns mehrere Personen, denen dann am Schalter gesagt wird, dass sie zuerst die Ausreisesteuer bezahlten müssen. Die müssen sich jetzt am Ausreisesteuerschalter anstellen und dann nochmal am Imigration Control Schalter. Schilder über dieser Prozedur oder helfende Staatsdiener – wozu? – das weiß man doch. Es ist inzwischen 19:30 Uhr – Abflug ist um 20:15 Uhr geplant. Jetzt nur noch an der Sicherheitskontrolle anstellen und dann hinter die anderen 420 Passagiere zum Boarding – juhu geschafft – wir sitzen im Flieger. Abflug fast pünktlich um 20:30 Uhr.

WIR SIND ENDLICH HIER RAUS!!!

 

Ein Gedanke zu „Santa Clara – Varadero – Airport La Habana

  1. Willkommen in der Heimat !!!

    Hast ja noch ein bischen Zeit, die Blogs der vergangenen Tage und vor allem die Bilder hochzuladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.